22.08.15 – Richtung Madeira 4. Tag

Seid mindestens 24 Stunden, wenn nicht sogar seid 36, haben wir keine dicken Pötte mehr um uns gesichtet. Wir sind mutterseelenallein auf diesem Meer hier. Und uns ist langweilig. Dafür haben wir uns ganz gut in den Schlaf- und Wachrhythmus reingefunden. Da draußen nix los war, hab ich heute Nacht während meiner Wache von 1.00 bis 4.00 Uhr am Laptop einen netten Frauenfilm geguckt und nur zwischendurch mal die Nase prüfend rausgesteckt, ob doch etwa einer ohne AIS unterwegs ist.
Nachdem heute Morgen der Wind stark nachließ, haben wir für 3 Stunden den Motor angeschmießen, auch um unsere Batterien zu laden. So ganz stimmt unserer Energiehaushalt leider noch nicht, auch wenn wir zwischendurch jeder mal 1-2 Stündchen selber steuern. Hatte auch den Vorteil von heißem Wasser und frisch geduscht und nett(äh?) frisiert sieht die Welt schon anders aus. Wir haben nur noch 1 Nacht vor uns – das hebt die Stimmung. Restliche Seemeilen bis Porto Santo: ca. 84 und wenn wir weiter mit 5-5,5 Knoten vorwärts kommen, dann sind wir morgen Mittag da *freu*

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.