28.8/29.8. – Madeira – Ankern in der Bucht von Baía D´Abra

Da war es wieder, das „Wauh-Gefühl“

Noch in Porto Santo wurden wir gewarnt, dass am Wochenende wegen der ganzen Tagesausflügler die Ankerbucht recht überfüllt ist und man frühzeitig da sein sollte, wenn man noch einen guten Platz erwischen will. Das haben wir uns natürlich am Freitag Morgen zu Herzen genommen und sind früher aus den Federn als gewohnt.

Mmmhh… vielleicht haben wir da was mißverstanden…. aber wenn unsere elektronische Navigation nicht darauf bestanden hätte, dass das eben die Ankerbucht von Baía D´Abra ist, wir wären glatt dran vorbei gefahren (äh… nicht gesegelt, denn Wind war mal wieder nicht). Die Bucht war nämlich nicht menschenleer, aber dafür komplett Schiffleer! Immer noch unsicher, ob wir wirklich richtig sind, haben wir den Anker auf 6 m Tiefe ins Wasser gelassen, mit der von Wolfgang von der SY Tanamera erlernten Methode gegen nachrutschen gesichert und uns erstaunt umgeschaut. Man, war das schön da! Und das Wasser glasklar! Ein Traum!

Hatte ich doch noch 1 Tag vorher in Porto Santo gemeint, mein ersten Bad im Meer erst in der Karibik nehmen zu wollen, so lockte es mich doch, ein Bad im 25° warmen Atlantic vom Boot aus zu nehmen. Außerdem mußte sowie der Sitz des Ankers überprüft werden, um die nächsten 2 Nächte ruhig schlafen zu können. Es war herrlich, so herrlich, dass ich es noch mehrmals wiederholt habe.

Anlanden mit dem Dinghi am Strand war jedoch nicht drin, da dieser nicht aus Sand, sondern aus kleinen und großen Steinen bestand. So setzte Frank mich lediglich ab, damit ich die Klippen hochstiefeln konnte, um für euch diese Fotos zu machen 🙂

sam_1812 sam_1815

sam_1823

Ganz rechts die 2wishes

sam_1825

Und auch hier die 2wishes mal von oben (mutterseelenallein)

sam_1819

Da hatte einer wohl keinen Appetit mehr auf den Apfel! Diese und noch ca. 50 andere leben alle in dieser Steinmauer

sam_1829

Und da kommt mein Taxi…

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu 28.8/29.8. – Madeira – Ankern in der Bucht von Baía D´Abra

  1. Hasentochter sagt:

    Wow! Das sieht doch mal wirklich nach Entspannung pur aus. Und toll, wie die dort so dekorativ die Felsen im Meer verteilt haben 😉

  2. Birgit Morgenroth sagt:

    Toll, was sind das für tolle Fotos !!!
    Das gefällt mir , das sieht wie Urlaub nach meinen Vorstellungen aus !!!
    Ihr habts gut und ich wünsche euch dort eine schöne Zeit!!!
    Liebe Grüße von Birgit

  3. Jule sagt:

    Herrlich und neidisch!!!!
    Pass mal auf dass Papi dich auch immer wieder schoen abholt wenn er dich mal absetzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.