Kleine karibische Obst- und Gemüsekunde

Was ist das ?????

dsc_0893

Na, ich denke 90 % von euch halten das für eine Limette. So wie wir auch 🙂

Reingefallen!!!!!

 

 

Herbe Enttäuschung, als wir sie aufschnitten, denn….

dsc_0894

Drin stecke eine leckere Mandarine

Eigentlich hätte man es sich ja denken können, denn auch die einheimischen Apfelsinnen sind hier grün.

dsc_0890

Zitronen jedoch sehen ein bißerl „hirnig“ aus

 

Auf den Märkten und auch im Supermarkt habe ich das hier gefunden

dsc_0715

Nennt sich Sorrel Fruit

sieht lecker aus, jedoch leider ungeniessbar – keine Ahnung, was man außer Saft daraus machen kann.

Bei unseren früheren Urlauben in Asien habe ich es immer bedauert, keine Küche zu haben, um diese merkwürdigen Gemüsesorten vom Markt zu testen. Was soll man in Asien auch mit einer Küche, wo es ja an jeder Ecke das beste Curry für 2 Euro gibt. Aber jetzt endlich kann ich Neues probieren, wie z.B.

dsc_0885

Chayote oder auch Christophine genannt

 

 

Lecker, gedünstet mit Ingwer, Knoblauch und Tomate – gehört jetzt öfter auf unseren Speiseplan.

Genauso wie dieses Gewächs:

dsc_0886

Y a m s

 

 

 

Sehr stärkehaltig, angekocht und anschließend gebraten ergibt so etwas wie „Bratkartoffeln“

 

Wovon ich jedoch weiterhin die Finger lassen werde, sind solche furchtbaren Produkte 🙂  Obwohl der Skipper ganz verlangend auf die Schweineschwänze starrte – aber nicht mit mir!!!!

dsc_0697

Siehe rechts – gefrorene Schweineohren, Schweinenasen, Schweineschwänze

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Kleine karibische Obst- und Gemüsekunde

  1. Birgit Morgenroth sagt:

    Das sieht alles sehr lecker aus , die Sorrel Fruits sind die Früchte vom Hibiscus, die verkaufen wir am Stiel mit den Früchten dran als Schnittblumen für dei Vase.
    Freu mich auf die nächsten schönen Fotos. Liebe Grüße Birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.