Türkisfarbenes Wasser in Jolly Harbour

In der Tat, je weiter wir Richtung Norden kommen, desto karibischer wird das Feeling. Allein schon bei der Anfahrt nach Jolly Harbour sind wir eine halbe Stunde durch türkisfarbenes Wasser gesegelt und so lagen wir dann kurze Zeit später (äh…nach 3 Ankerversuchen) in dieser großen Badewanne und hatten gerade noch 0,7 m Wasser unterm Kiel. 🙂
Habe versucht, dieWasserfarbe um uns herum auf’s Foto zu bekommen, ist aber leider nicht gelungen. Hier auf den Aufnahmen kann man es aber erahnen:

dsc_0950 dsc_0951

Jolly Harbour selber hat nicht viel zu bieten, da es künstlich angelegt ist. Nur in der äußeren Bucht darf geankert werden. In der Inneren gibt es eine Marina, ein paar Mooringbojen und jede Menge Häuser, die auf Wasser gebaut sind. Mal als einfache Reihenhäuser, mal als nett gestaltete Reihenhäuser sowie auch als individuelles Einzelhaus. Eins haben sie jedoch alle gemeinsam und das ist ein eigener Bootsanlegesteg, entweder für ein Motor- oder für ein Segelboot. Ich möchte nicht wissen, wie viele reiche Ausländer hier auf Antigua ihren Zweitwohnsitz haben.

dsc_0960 dsc_0964 dsc_0968
Und noch etwas hat Jolly Harbour, nämlich den größten Supermarkt von Antigua. Fleisch, Gehacktes und Hühnchenfleisch gab es hier seit Wochen nur noch aus der Tiefkühltruhe, wenn überhaupt! Und so standen wir dann staunend vor der mit abgepacktem Frischfleisch vollen Kühltheke. Schweinesteak oder –Koteletts haben wir schon seit Monaten nicht mehr gesehen und frisches Gehacktes auch nicht. Und da in der Gemüseabteilung auch noch kleine teure Blumenkohl`s rum lagen, gab es Abends ein gutbürgerliches FESTESSEN. Schweinesteak, Kartoffeln und Blumenkohl in Käsesoße. Wie lecker sooo was schmecken kann…. 🙂 🙂 🙂
Die nächsten 2 Tage war ich dann im Einkaufsrausch und da konnte das Wasser um uns herum noch so türkis sein, Anne hat eingekocht. Außentemperatur 30 Grad, Innentemperatur 40°, aber all meine Einweck- und Marmeladengläser sind wieder beruhigend mit Gehacktem und Hähnchenfleisch gefüllt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Türkisfarbenes Wasser in Jolly Harbour

  1. Die Bremer sagt:

    wie , je weiter nach Süden ??????????
    Harald sagt: wo wart Ihr denn zwischendurch !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.