Union Island – Chatham Bay

Abwechslung muss sein. Außerdem sieht das Schiff und das Dinghi inzwischen schweinisch aus. Ein Putztag wird angeordnet und wir verlegen uns in die Nachbarbucht Chatham Bay. Der Wind hat gedreht und hier liegen wir ruhiger. Mit 4 Mann sind die Putzarbeiten schnell erledigt und wir können nach 1 Stunde bereits wieder in den Urlaubsmodus wechseln. Am Strand reihen sich 4 Barbecuesgrills aneinander und alle kommen nacheinander mit ihren Booten zu uns ans Schiff, um hier Lokal und Barbecue anzupreisen.

Aber vor dem Landgang ist erst mal ein ausgiebiges schnorcheln angesetzt und tatsächlich gibt es viele verschiedene und verschieden große Fische zu sehen. Am interessantesten jedoch sind die riesigen Fischschwärme mit 1000den von Fischen (Größe ca. 15 cm). Man kann nicht erkennen, wo der eine aufhört und der nächste anfängt. Vielleicht ist es auch nur ein einziger, dann aber eben mit 10.000den von Fischen. O-Ton Harald: Schön, aber alles die gleichen Fische – blöd 😉
Dann wird es aber Zeit, endlich mal die Lokalitäten am Strand für ein eventuelles Barbecue zu inspizieren. Frau Tete schleicht um die Grills, mustert die Hinterküchen und entscheidet, dass ihr Magen hierfür noch nicht stabil genug ist. Statt Grillfleisch ordern wir ordentlich Rumpunsch und anschließend schaffe ich es gerade noch so, ein „Spagetti Bolognese“ aus meinen Einmachgläsern zu zaubern.

dscn0088 dscn0090

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.