Das Highlight der Grenadinen – die Tobago Cays

Hier gibt es nix außer 4 kleine unbewohnte Inseln, die aus dem Wasser gucken und ein riesiges langes Riff, vor dem man ankert. Die Tobago Cays gehören zum absoluten Pflichtprogramm in den Grenadinen. Es ist wunderschön, aber der Wau-Effekt bleibt trotzdem aus.Verdammt, sind wir jetzt schon übersättigt? Wie furchtbar!dscn0131

In den BVI`s haben wir bereits 2 x vor einem Riff geankert, dabei aber ruhiger gelegen (Frank behauptet zwar, auch dort wäre es so rollig gewesen, aber über irgendwas müssen wir uns ja streiten 😉  ). Viele liegen an Mooringbojen und das daneben liegende Ankerfeld ist nicht übervoll und bietet ausreichend Platz für unseren Ankerbereich.

Die Tobago Cays sind Naturschutzgebiet. Es ist verboten, jeglichen Abfall über Bord zu werfen, zu fischen oder zu schnell mit dem Dinghi zu sein. Wir gehen (wie alle anderen auch) mit dem Dingi zu der kleinen Insel „Baradel“, wo es die abgetrennte „Turtlearea“ gibt und wo jeder schnorchelnd die Schildkröten sucht.

dscn0130 dscn0135 dscn0141 dscn0142

Ich finde tatsächlich 2, eine davon kann ich Harald noch zeigen, Frank jedoch kommt zu spät. Da hatten wir uns mehr von versprochen, wie wahrscheinlich alle anderen auch.
Am nächsten Morgen sehen wir während des Frühstücks von Bord aus 3 Schildkröten, die zwischendurch zum Luft holen auftauchen. Schnorchelausrüstung an und ab ins Wasser. Nach der Sichtung von 10 Schildkröten höre ich auf zu zählen und gebe den Männern Bescheid! Ein Highlight, was man sich nicht entgehen lassen darf.

Wir verlegen uns 300 m weit hinter eine andere kleine Insel, wo wir ruhiger liegen. Aber auch hier ist das Baden vom Boot aus wegen der Strömung noch anstrengend und wir beschließen, 1 Tag vorher bereits wieder die 1. Ankerbucht, die wir gemeinsam besucht haben, wieder anzulaufen. So werden wir unsere gemeinsame Bootszeit in Canouan auslaufen lassen. Dort liegt man wie in einem Ententeich in türkisfarbenden Wasser und außerdem…. das Bier ist alle 😉

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Das Highlight der Grenadinen – die Tobago Cays

  1. Jule sagt:

    Sieht wirklich schrecklich aus! Ihr habt bestimmt heimweh!
    Viele gruesse von uns allen, nix neues hier, es seid denn es interessiert euch, dass noah zum ersten mal ins Toepfchen gemacht hat und Lottie nachts trocken ist 🙂
    PS schneidet Papi mal bitte die haare!

  2. renate sagt:

    Hab alles nachgelesen …WAHNSINN……es fällt mir schwer , nicht neidisch zu werden. Gruß an die Bremer…Wenn es so schwer ist,Alkohol zu kaufen , kann es ja nicht so schlimm werden……( du weißt sicher ,was ich meine)
    liebe Grüße und weiter so tolle Erlebnisse..

  3. renate sagt:

    Wir drei Kölner können nur vom Zoobesuch gestern berichten,ist aber nur
    wenig interessant,wir haben aber Flusspferde gesehen,Miri,Linda und Renate

  4. Traumschwiegersohn sagt:

    Ich zitiere Miri: Mehr!!!

Schreibe einen Kommentar zu Jule Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.