Grand Etang Forest and Lake

Mit dem Bus Nr. 6 Richtung Grenville soll es am späten Vormittag quer über die Insel zum Grand Etang Forest Resort. Vom Busbahnhof in St. George aus, wo wir im finsteren dunklen Bereich in die Nr. 6 steigen und wie sich das als braver Tourist gehört, ganz nach hinten durchrücken, damit nachfolgende Gäste noch davor Platz nehmen können. So haben wir das gelernt in den letzten Monaten. Nur diesmal war es verkehrt, habe ich mich doch auf der hinteren letzten Reihe auf einen Rucksack gesetzt und dies nicht mal gemerkt. (Ein bißchen Licht wär hilfreich gewesen) Auch die Sätze in einem merkwürdigen Englisch, von denen ich aber immer nur ein Wort, nämlich „Bag“ verstanden hab, haben keine Erleuchtung gebracht. Im Gegenteil, ich dachte erst, man kritisierte meinen Rucksack. Irgendwann hab ich dann aber doch gecheckt, dass sich da jemand mittels „Bag“ einen Platz reserviert hatte und dann wieder ausgestiegen ist, um….? in die Luft zu gucken oder noch eine durchzuqualmen. Keine Ahnung, aber den Sitzplatz hab ich nicht mehr hergegeben, nur den Rucksack hab ich mir unterm Hintern weggezogen 😉 . Da wir die einzigsten ausländischen Gäste waren, erkundigte sich der nette Fahrer vor Fahrtantritt, wo wir denn hinwollten, damit er uns richtig rauslassen kann. Das ist ja prima, so brauchen wir nicht aufpassen, zumal wir eh nicht genau wissen, wo wir raus müssen. Noch ein paar Minuten auf die letzten Fahrgäste gewartet (so ein Bus fährt erst los, wenn alle Plätze vergeben sind) und dann ging es los.  Innerhalb der Stadt noch gesittet, aber nach 2 Kurven konnte den Fahrer nix mehr halten. Im rasanten Tempo ging es die kurvige Straße rauf in die ca. 700 m hohen Berge, vorbei an wunderschönen Häusern oder auch mit Unkraut bewuchsen Bauruinen. Nach 20 Minuten hielt der Bus am Grand Etang Forest Resore mit quitschenden Reifen und nach Bezahlung von 10 Krachern (3,30 €) gab der Fahrer uns noch ein paar Tipps bezüglich Ticketkauf und Rückfahrt, bevor er wieder Gas gab. Time is money!

Wir finden schlecht beschilderte Wege vor, von denen man nicht weiß, wohin sie führen oder wo sie enden. So wagen wir uns immer nur soweit vor, bis der Boden zu moderig wird (es hat viel geregnet in den letzten Tagen), genießen aber trotzdem die natürliche Atmosphäre, sind wir doch ganz alleine hier. Auch hier hat die Nachsaison begonnen und der Touristenstrom hat aufgehört.

dscn0246

freiwachsende herrliche Blumen – meine liebe Freundin Birgit kann sie wahrscheinlich mit Namen benennen, ich kann nur staunend davor stehen 🙂

dscn0248

Der Grand Etang Lake – ein Kratersee, den man umrunden kann, wenn man das geeignete Schuhwerk trägt und keine Angst vor Modder hat 🙂

dscn0244 dscn0245

 

Und Affen soll es hier geben! Mona Affen! Soll man nur mit Obst füttern und nicht jagen! Nun ja, also ich hab nur diese 2 hier gesehen

dscn0250S c h a d e !!!

Gegen 15.00 Uhr ging es halsbrecherisch zurück, aber der Fahrer ließ alle  in netten Schuluniform steckenden Kinder leben und fuhr etwas gesitteter, da  grad Schulschluß war. Nebem dem Busbahnhof am Fischmarkt schnell noch 1 Pfund Thunfisch für 2,50 Euro gekauft, an Franks Liebings-Kiosk-Bar (siehe Vortag) den fehlenden Flüssigkeitsbedarf aufgestockt und dann ab aufs Schiff und ein auf „loitering“ machen 😉 Steht hier an vielen öffentlichen Plätzen „NO LOITERING“ – heißt, ihr werdet es nicht glauben: kein herumlungern 😉 😉 😉 – aber Gott sei Dank ist ein solches Schild bei uns an Deck nicht angebracht

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Grand Etang Forest and Lake

  1. Die Bremer sagt:

    Hallo Ihr Zwei !!
    mal endlich wieder grün und Natur pur, schön.
    Liebe Anne, wo hast Du nur den Ausdruck “ KRACHER“ her ???????
    Viel Spaß, genießt den LANGSAM – MODUS.
    lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.