Kleine Pflanzenkunde

Den Namen hab ich leider nicht verstanden, aber dieser Kanadier lebt hier dauerhaft auf einem kleinen, etwas doch schon sehr abgewrackten Segelboot und verdient sich ein paar Kracher, indem er wissbegierigen Touris die Pflanzen, Sträucher, Bäume etc. hier am Wegesrand erklärt. Hat den Vorteil, dass man plötzlich mit offenen Augen die Hauptstrasse lang läuft und nicht wie vor 3 Tagen mißmutig schauend und schwitzend. Wir haben nicht alles verstanden, aber genug, um nun zu wissen, dass man die meisten Blüten, die hier am Straßenrand wächsen, auch essen kann. dscn0301

Es gibt hier  z.B. Cherrys, die nach Apfel schmecken 😉 . Zwischendurch hat er uns immer abgefragt, wie die oder die Blume/Pflanze, die er uns vor 15 Minuten schon mal gezeigt hatte, heißt – man kam sich ein bißchen vor wie früher im Biounterricht :-). Alles essbare bekam jeder in eine Tüte, wobei weder Heribert noch Frank davon begeistert waren, was Abends dann alles so in den Salat wandern sollte bzw. dass es statt Bierchen nachher einen lecker frisch aufgegossenen Tee gibt 😉

dscn0303

Essbar!!!

dscn0305

Das ist ein Mandelbaum und in den hier zu sehenden Früchten steckt eine Minimandel an die man nur herankommt, indem man diese dann reife Frucht zwischen 2 Steinen zerkloppt – ganz schön mühsam 🙂

dscn0300

Essbar

dscn0307

Firetree

dscn0308

Und die dazugehörige Blüte

 

Mit von der Partie war übrigens auch Sabine von der SY Shogon, die bereits seit 2 Jahren hinterwegs sind und nächstes Frühjahr durch den Panamakanal wollen. Ihren Mann Knut haben wir allerdings erst beim anschließenden Bierchen kennen gelernt, hatte er sich doch erfolgreich von der Pflanzenkunde drücken können. Jedenfalls haben wir von den beiden viele viele Infos über Trinidad und seine Werften erhalten, denn die beiden waren kürzlich erst einige Wochen dort. Sehr hilfreich.

Kurz vor Auflösung der Runde schauen noch Heike und Herwig von der Worlddancer II vorbei, bekommen mit, dass auch wir nächste Woche nach Trinidad wollen und laden uns quasi im Vorbeigehen gleich ein, nächsten Dienstag im allgemeinen Tross mit Ihnen zu segeln. Puh… also das geht mir jetzt aber zu schnell, schließlich kennen wir uns ja noch gar nicht 😉

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Kleine Pflanzenkunde

  1. Birgit Morgenroth sagt:

    Das ist ja eine großes Kennenlernen zur Zeit. Das ist immer gut ,wenn man viele nette Leute trifft.

    Die Blumenaufnahmen haben mich sehr erfreut. Den Feuerbaum habe ich auf Gran Canaria schonmal gesehen. Weiterhin schöne Erlebnisse.

Schreibe einen Kommentar zu Birgit Morgenroth Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.