1 Jahr unterwegs

Heute vor 1 Jahr haben wir nach einer wunderschönen langen Abschiedsfeier mit all unseren Freunden und der Familie die Leinen in Hindeloopen gelöst. Es kam uns aber damals gar nicht so vor, als ob es nun endlich nach jahrelanger Planung und Vorbereitung los ging mit dem großen Abenteuer. Wir hatten ja noch große Probleme mit unserem neuen Autopiloten,  der ja definitiv defekt gewesen war und wir somit noch 2 Wochen in  Holland festhingen, bis der Neue geliefert war. Aber immer, wenn wir mit anderen ins Gespräch kommen, heißt es: „wir sind im Mai gestartet“, also legen wir den offiziellen Starttermin nun endgültig auf den 27.5.15 fest.

Kam uns das letzte Jahr denn nun lang oder kurz vor? Beides! Einerseits scheint Holland eine Ewigkeit her zu sein, anderseits sind wir doch gerade erst losgefahren. Im nachhinhein bereuen wir heute, uns für die spanische und portugisische Küste nicht mehr Zeit gelassen zu haben. Liegt wohl aber daran, dass uns gerade dort das mediterane Feeling und vor allen Dingen die Speisekarten besser gefallen haben.  Aber ohne eine weitere Saison in Europa hätten wir nicht mehr Zeit gehabt.

5 Monate Karibik – ich habe nicht einen Tag davon bereut und den Skipper, naja, den solltet ihr lieber selber fragen 😉

Viel gelernt haben wir in dem Jahr, vor allen Dingen „richtig ankern“. Aber noch immer sind wir nicht perfekt und wenn es Unstimmigkeiten an Bord gibt, dann deswegen. Die Sicht vom Ruderstand aus ist eben immer eine andere als vorne vom Bug aus. Aber solange der Anker anschließend hält, ist alles gut.

Wir sind gespannt auf das nächste Jahr, dass mit viel Arbeit in Trinidad beginnt und dem anschließenden Langzeitaufenthalt auf den ABC-Inseln. Und schaun wir mal….

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu 1 Jahr unterwegs

  1. Die Bremer sagt:

    Hallo Ihr Lieben !!!
    die Abschieds Mail ist bei uns am 6.6.2015 eingetroffen ?????????????????????
    Demnach fehlen noch ein paar Tage oder ?????

    • Anne sagt:

      Naja, das hab ich ja versucht zu erklären, aber wahrscheinlich fehlten mir die richtigen Wörter (und die Abschieds-Mail hatte ich inzwischen auch vergessen). Richtig, damals fühlten wir uns noch nicht in richtiger Aufbruchstimmung, als wir Hindeloopen verließen, eben wegen der Autopilotprobleme. Dieses Empfinden hat sich aber Wochen bzw. Monate später geändert und anschließend war immer für uns der Tag des Aufbruchs, an dem wir das bis dato heimatliche Ijsselmeer verlassen hatten.
      Aber wir können ruhig am 6.6. noch mal feiern 😉

  2. Hasentochter sagt:

    Wahnsinn, schon 1 Jahr. Ich muss gestehen, dass mir eure Abwesenheit streckenweise sehr deutlich bewusst war und die Zeit zwischen zwei Blogs oder gar zwei Skype-Gesprächen extrem lang vorkam. Und dann gab es Phasen, in denen wir so regelmäßig von euch lesen durften, dass man das Gefühl hatte, mit euch unterwegs zu sein.

    Ihr habt auf jeden Fall unglaublich tolle Sachen erlebt und ich bin stolz auf euch, wie ihr mit den kleinen und größeren Alltagsproblemen von Langzeitseglern umgeht. Schön auch, dass ihr den Blick für eure Umgebung offen haltet, den manchmal teureren Preisen für die reichen Touris mit einem Lächeln begegnet und wie früher die Lebensart der Einheimischen annehmt.

    Weiter so!!!
    Kuss

    • Anne sagt:

      Danke für deine schönen Worte. Werde mich bemühen, regelmäßiger wenigstens kurze Blogeinträge zu schreiben, aber meist liegt es eben an schlechten Wifibedingungen. Und manchmal hab ich aber auch einfach nix zu sagen 😉

  3. Birgit Morgenroth sagt:

    Hallo ihr zwei,
    Hut ab für ein Jahr Courage zum Aussergewöhnlichen !!!
    Weiterhin viel Mut, Glück , Gesundheit und unvergessliche Erlebnisse!!!

Schreibe einen Kommentar zu Birgit Morgenroth Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.