Kaffeeklatsch

Sonntag Nachtmittags in Curacao – Kaffeeklatsch mit Käsekuchen und der Crew              der SY Tika.

Jeden Morgen um 8.30 Uhr fährt vom Fischereihafen ein Shuttlebus zum Supermarkt, hier treffen wir Rolf und Claude (auf deutsch Claudia – wiedermal was dazu gelernt). Claude ist Schweizerin aus dem französischen Teil und spricht somit 2 Sprachen fließend – beneidenswert. Wir kommen ins Gespräch und erfahren, dass die beiden demnächst eine 6wöchige Südamerika-Landreise machen werden und Mexiko mit dem Bus bereist haben. Letzteres läßt mich aufhorchen, ich will mehr darüber wissen und eh ich mich selber versehe, habe ich die beiden spontan zum Sonntagskaffee eingeladen. Ach her je…. wie war das noch mal mit meinen Backkünsten und dem Gasbackofen? Die passten irgendwie nicht zusammen, nicht wahr! Aber ich hatte Glück! Claude backt überhaupt n i e und somit waren beide begeistert über einen selbstgebackenen Käsekuchen, auch wenn dieser wie immer schwarz angehaucht war 😉 .

11 Jahre sind die beiden jetzt schon unterwegs. Überall blieb man ein paar Monate und nicht nur Tage oder Wochen wie wir. Step bei Step ließ man sich planlos treiben, die Karibik war nie vorgesehen und jetzt ist man schon 5 Jahre hier in der Gegend. Und so sind wir quasi überschüttet worden mit Informationen über Länder, die noch auf unserer Planliste stehen, wie Kuba, Caymann Island, Guatemala und Mexiko. Während das Schiff in der Hurrikansaison sicher im Rio Dulce in einer Marina geparkt wird, einfach in den Bus setzten und Mexiko und Guatemala im Backpackerstil wochenlang von Stadt zu Stadt bereisen – easy, preiswert und sehenswert. So mag ich das und ich hoffe, der Skipper auch, wenn es mal soweit ist.

Wir werden mittels Stick noch mit ganz viel Kartenmaterial und der PDF-Version des Cruisingguides von Freya Rauscher versorgt, vielen Dank dafür und vor allen Dingen auch für einen schönen Sonntagnachmittag voll mit Informationen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Kaffeeklatsch

  1. Barbara sagt:

    Hallo, das ist ja witzig. Rolf und Claude kennen wir vom Rio Dulce – Monkey Bay Marina, da kamen sie immer zum Mexican Train spielen. Claude spricht Deutsch mit Mannheimer Dialekt. Grüßt sie von uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.