Grenada Yachtclub 18.00 Uhr

18.00 Uhr – die Ruhe vor dem Sturm? Es ist absolut w i n d s t i l l!!!                                       Es regnet nicht mal !!!

Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Alle warten auf die Dinge, die da kommen sollen…

Die Bar des Yachtclubs hat um 15.00 Uhr vorsorglich schon mal geschlossen und mal wieder alle Tische und Stühle weg geräumt. Noch ein Bierchen… ist nicht!  Der Supermarkt gegenüber hat seine Fensterfront mit Metalljalousinen verrammelt und davor Sandsäcke gelagert. Sandsäcke? Oh Mann, die hab ich das letzte Mal als Kind beim Campen in Holland gesehen. Die meinen das hier echt ernst, will man meinen!

2 Schiffe weiter liegt eine kanadische Hunter (schönes Schiff), war bisher verlassen und der Eigner traf heute morgen hier ein und wollte eigentlich 10 nette Tage hier verbringen. Don hat auch ihn völlig überrascht und er hat seinen 1. Urlaubstag mit Sturmvorbereitungen verbracht. Warum schreib ich das? Ach ja, er hat uns doch glatt gerade auf Deutsch angesprochen bzw. auf österreichisch (das ist nun mal ein großer Unterschied 😉 ) , jedenfalls lebt er als gebürtiger Österreicher bereits seit 30 Jahren in Kanada. Seid 4 Jahren liegt sein Schiff hier in Grenada und noch N I E hat es einen Tropical Storm gegeben. Dieses Jahr dann eben schon zwei.

Was bitte schön haben wir von der 2wishes eigentlich dieses Jahr verbrochen ?

So warten wir auf den Sturm, der, wenn er kommt, so gegen Mitternacht eintreffen wird. Also ich schlaf dann normaler Weise 🙂 .

Morgen früh ist er aber durchgezogen und wir verlassen gegen 8.00 Uhr dann endlich Grenada gen Trinidad… h o f f e n t l i c h

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.