Außer Regen nix gewesen

Interessantes ist nicht passiert in der letzten Woche, viel geregnet hat es und das war gut so. An dem einzigen Tag ohne Regen hatten wir sage und schreibe 38 Grad im Schiff, so dass es weder im Schiff noch im Cockpit aushaltbar war. Bei einem Tag mit viel Regen pendelte sich die Temperatur im Schiff so bei 28 Grad ein 🙂 und oben war es angenehm aushaltbar. Heute hat es erst einmal (leider, leider) geregnet und schwups, im Schiff sind 31,5 Grad und die Suppe läuft, während ich hier tippe.

Die 14 Tage sind viel zu schnell vergangen, uns zu hetzen, sind wir gar nicht mehr gewohnt. Frank hat natürlich einiges von seiner To-Do-Liste abgearbeitet, vieles jedoch, vor allen Dingen die größeren Sachen wie Unterwasserschiff streichen, Geräteträger schweißen lassen und die neue Windmessanlage ganz oben auf dem Mast zu montieren, alle diese Tätigkeiten werden verschoben auf Januar/Februar, wenn wir endgültig auf die 2wishes zurück kehren.

Bis dahin wird dieser Blog schweigen, Berichte aus Krankenhäusern oder von Weihnachtsmarktbesuchen gehören hier nicht hin. Nächstes Jahr wird es weiter gehen, zuerst mit weiteren Arbeiten hier in Trinidad, dann mit einem längeren Aufenthalt auf unserer Liebingsinsel Grenada, wo wir Besuch erwarten. Und dann? Vielleicht kurz Martinique oder Bonaire! Und fürs 2. Halbjahr ist dann Kolumbien geplant, wo wir hoffentlich fit und gesund viele Landausflüge machen können, um diesen Blog auch wieder mit spannenden und interessanten Berichten füllen zu können.

Bis bald also, wir freuen uns darauf, bekannte und unbekannte Leser nächstes Jahr hier wieder begrüßen zu dürfen.

Anne und Frank Wunsch

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Außer Regen nix gewesen

  1. Sandra sagt:

    Toi toi toi. Bis nächstes Jahr.
    LG
    Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.