Eine weitere Facharbeiter-Anekdote: Wir kaufen eine neue Ankerkette

Der Kauf einer neuen Ankerkette ist schon seit Wochen geplant. Unsere Alte hat den langen Landaufenthalt in Trinidad nicht gut vertragen und ist stark verrostet.  Außerdem haben wir in den letzten Wochen noch nicht genug Geld ausgegeben 😉 Man kann aber schlecht eine Ankerkette erneuern, wenn man vor Anker liegt und so bietet sich in der Prickley Bay bei Spice Island Marine Service das seitliche Anlegen am Houl-Out Becken hierfür perfekt an, zumal der Bootsausstatter „Budget“ sein Geschäft direkt angrenzend hat.  Wir verlegen uns also am Sonntag (der Motor sprang übrigens problemlos an) in die Prickley Bay,  Montag bezahlen wir 220 feet (also ca. 67 m) neue Kette  und vereinbaren für Dienstag die Lieferung zwischen 9 und 10 Uhr.

Um 8.00 am nächsten Tag machen wir seitlich vom Auskranbecken fest, frühstücken in Ruhe und holen unsere alte Kette aus dem Ankerkasten. Dann ist warten angesagt. Kurz vor 10 schleicht der Verkaufsangestellte ran und berichtet uns, dass er wohl einen Fehler gemacht hat.  Der Lagerbestand unserer 8mm Kette betrug laut Computer 400 feet. Nun weiß eigentlich jedes Kind, das man Computerbeständen nicht trauen kann – in Europa zumindest, hier wohl nicht. Und so macht es sich der Verkäufer einfach, er zieht 180 Fuß Kette aus dem Fass und schneidet die dann ab. 400 – 180 = bleiben 220 übrig !!! Die Rechnung stimmt sogar, wahrscheinlich sogar mit dem Taschenrechner nachgerechnet, blöd nur, dass anschließend im Fass nur noch so 20 Fuß waren, anstatt 220. Wie blöd kann man sein?  Mit 200 Fuß hätten wir eventuell noch leben können, aber  180 sind uns definitiv zu wenig. Wir überlegen kurz, treten dann aber vom Kauf zurück und bekommen auch anstandslos unser Geld zurück. Aber der Liegeplatz neben dem Auskranbecken ist auch nicht umsonst und so fahren wir mit dem Publicbus schnell mal nach Island Water World (ein weiterer Bootsausstatter) in der Hoffnung, dass dieser uns zumindest am nächsten Tag beliefern kann. Ein super Service, 2 Stunden später liefert uns IWW eine neue Ankerkette in der tatsächlich r i c h t i g e n  Länge!  Geht doch!

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.