Leben mit der falschen Uhrzeit ! Möglich?

Definitiv ja! Zumindest hier und als Rentner!

Wir jedenfalls haben das über 2 Wochen lang geschafft ohne es auch nur annähernd zu merken. Das wir bzw unsere Uhren nicht richtig ticken, das haben wir nur zufällig dann festgestellt. Dazu muss man aber auch sagen, dass wir noch nie eine öffentliche Uhr hier in Santa Marta gesehen haben.

Nun, kurz vor 14 Uhr begeben wir uns die Tage zur Marinawaschmaschine, das Programm läuft 29 Minuten, ein Blick auf meine Handyuhr und ich sage zu Frank, um 13.30 Uhr muss er die Wäsche wieder abholen. Quatsch, meint er natürlich, du meinst 14.30 Uhr. Nein, 13.30 Uhr! Mmmhhmm, irgendwas stimmt nicht! Wenn wir um 14.00 Uhr laut Schiffsuhr losgegangen sind, kann die Wäsche ja nun wirklich nicht um 13.30 fertig sein. Meine Handyzeit bezieht die Zeit aus der Einstellung „automatische Zeitzone“ oder auch UTC – 5 (Kolumbianische Normalzeit).  Franks Handy ist auch eingestellt auf UTC-5, allerdings EasternZeit USA und Kanada! Sollte, da beides UTC-5 ist, eigentlich gleich sein. Isses aber nicht!!! Wir testen noch Havanna und Haiti, beides auch UTC-5 – stimmen aber nicht mit der (angeblichen) Uhrzeit in Kolumbien überein. Wir fragen das Internet nach der aktuellen Uhrzeit hier – nun, MEIN HANDY hat recht!!!  Ganz alleine! Es ist 1 Stunde früher ! Alle anderen Uhren auf dem Schiff, sei es der Digitalwecker, die teure Wempe-Uhr, die Tablet-Uhren und auch die Laptopuhren zeigen a l l e eine falsche Zeit. Wir gehen also seit 14 Tagen statt um 22.00 Uhr bereits um 21.00 Uhr zu Bett und was noch viel viel schlimmer ist, wir stehen jeden Morgen um 8.00 Uhr auf – geht ja gar nicht!!!!  😉

Das haben wir Gott sei Dank festgestellt, 2 Tage bevor es in den Tayrona Nationalpark ging 🙂 , sonst hätte wir nämlich laut Franks altmodischer Armbanduhr (so was gibt es noch, ja) um 18.00 Uhr vor verschlossenen Ausgangstoren gestanden 😉 .

Leider haben wir aber immer noch mit der einen Stunde zu kämpfen… wir sind nämlich morgens jetzt immer sooo früh munter :mrgreen:

Was morgen jedoch ein Vorteil sein sollte, der Wecker geht recht früh, da wir den Bus nach Cartagena um 8.30 Uhr erwischen wollen. Dazu müssen wir jedoch erst noch 20 Minuten mit dem Taxi zum Busterminal, eine Fahrkarte kaufen, den richtigen Bus finden etc. und das alles ohne Spanischkenntnisse :mrgreen: (aber zumindest haben wir ja inzwischen die richtige Uhrzet 😉  ). Die Fahrt selber ist mit 4,5 Stunden angegeben, meist werden aber 6,5 gebraucht. Nun, wir werden uns zu beschäftigen wissen und hoffentlich die Landschaft genießen können.

Cartagena ist eine Hafenstadt an der Karibikküste Kolumbiens und Unesco-Weltkulturerbe seit 1984. Sie hat sich als eine der schönsten Kolonialstädte Südamerikas behauptet. Zum Meer hin liegt die im 16. Jahrhundert gegründete ummauerte Altstadt mit großen Plätzen, Kopfsteinpflasterstraßen und bunten Kolonialgebäuden und ist Haupt-Touristen-Ziel auch für Cruisingschiffe.

Mittwoch Abend sollten wir wieder zurück sein, falls uns die Stadt nicht soooo gut gefällt, dass wir verlängern.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Leben mit der falschen Uhrzeit ! Möglich?

  1. Christian Wiese sagt:

    Mensch, dass ist doch total praktisch. Dann wäre doch jetzt genau der richtige Zeitpunkt für einen erneuten Besuch eurer Enkeltochter mit Jet lag. Ach ne, da müsstet Ihr ja schon um 6 am aus den Federn. Bye the was: mein Wecker hat heute um 6:20 Uhr geklingelt. Erwartet also kein Mitleid von der arbeitenden Bevölkerung in Übersee :).

    Klingt jedenfalls alles mega. Mein Fernweh ist geweckt und bei der Geschichte mit dem Mangobaum mit reifen Früchten dran neben der Bude bin ich schon ein bisschen feucht geworden. Der wäre mir auch einen kleinen Affen fight wert gewesen ;).

    Bitte schreib wieder gaaaaanz lang. Ich brauch keine zusammenfassende short Version vorab.

    Abschließend bitte ich noch um Schonung des armen Captain Spaarow für Arme. Der macht ja was mit mit Dir jugem Hüpfer. Gönn den Skipper lieber mal nen ordentlichen Captain Morgen Verschnitt zur Erholung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.