November 2013 – Wir sind eindeutig völlig infiziert…

mit dem Segelvirus! Urlaub ohne die Nähe von Segelschiffen scheint nicht mehr möglich 🙂

Da fliegt man nach Hongkong und was macht man am 2. Tag ? Ja, erst mal eine halbe Stunde U-Bahn fahren, dann die richtige Buslinie finden und noch mal 20 Min. Busfahrt und schwups – schon ist man im Yachthafen von Hongkong und darf die ganzen 5 Segelschiffe bewundern, die dort zwischen den Riesenjachten liegen, bewundern.

DSCI0009

DSCI0016

Yachthafen Hongkong

DSCI0010

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Per Zufall haben wir dann noch den Stadthafen von Hongkong entdeckt

DSCI0098

Hier liegt man ohne Stege an Moorings

 

 

 

 

 

 

Gleich nebenan bei den einheimischen Kähnen

DSCI0099

 

 

 

 

Nur, um hier hin zu kommen, müsste man da erst mal durch – aber ich glaub… das brauchen wir nicht 😉

DSCI0086Um zu erkennen, was wir meinen, müsst ihr das Bild anklicken und vergrößert überprüfen, wie man da mit einem klitzekleinen Segelboot durchkommen soll. 🙂

 

 

 

 

Ganz besonders viel Mühe hat es uns gekostet, das einzige  Geschäft für Schiffsausstattung zu finden, aber wir haben nicht locker gelassen. Leider gab es dort aber auch keine Raymarine-Schnäppchen für uns.

DSCI0100

Da strahlt er!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.