National Margarita Day

Schon mal von gehört? Es gibt ihn tatsächlich 🙂 zumindest in den Vereinigten Staaten. Diese Ami´s !!! Ich persönlich hätte nix dagegen, diesen Tag auch in Deutschland einzuführen so wie  sich die Brakken dem netterweise wohl auch angeschlossen haben.

Die einzige Bar hier auf der Insel, der gleichzeitig auch eine kleine Pizzeria angeschlossen ist,  macht immer erst um 17.00 Uhr auf. Die Bar ist klimatisiert und nur dämmerich beleuchtet. Sobald man sie betreten hat, hat man binnen Sekunden vergessen, dass es draußen noch taghell ist und die Temperaturen bei 30 Grad liegen.

Es ist Freitag Abend – 17.30 Uhr ! Wir betreten die Bar zum ersten Mal und ach Gott, 0,5 % der Einwohner von Cayman Brac sitzen schon an der Theke 😉 . Die Theke ist 3-flügelig und riesig, wir ergattern noch 2 Plätze, bevor kurze Zeit später bereits 1 % der Brakken die Thekenplätze belegen. Es sind keine Touristen, man erkennt die Einheimischen. Es gibt verschiedene Grüppchen, jedoch kennt jeder jeden. Die Musik ist gut, später spielt noch eine Lifeband, Pizza, Hamburger und Bier sind eigentlich günstig und auch lecker. Es gibt zwar auch Cocktails auf der Karte, allerdings ohne Preisangaben. Das läßt mich vorsichtig beim Bierchen verbleiben und während noch mehr Brakken die Bar bevölkern, wundere ich mich, wieviele Margaritas über die Theke gehen. Neidvoll guck ! Haben die sich alle abgesprochen? Ist es Mode, dass hier alle Margaritas trinken? Weitere Einwohner strömen rein, die Margaritagläser werden knapp, der Platz in der Bar auch. Feiern können die Brakken 🙂 Da fällt mein Blick auf eine Tafel mit dem Spezial-Angebot des Tages: „National Margarita Day“ steht drauf und mein träges Seglerhirn schaltet endlich. Ein Blick ins kostenfreie Wifi – tatsächlich – so einen Tag gibt es tatsächlich und zwar immer am 22. Februar 🙂 – Jetzt will ich aber auch einen, ich bin spät dran, der Meine wird in einem Pilsglas serviert 🙂 , die passenden Gläser sind endgültig alle, schmeckt aber trotzdem super lecker. Für 5,50 Euro war da auch noch ordentlich Tequilla drin, so dass ich aufgrund meines späten Schaltens nur einen Einzigen hatte und somit gerade noch ins Dinghi zurück fand, ohne noch ein Bad zu nehmen 🙂

Schade, das nicht öfter National Margarita Day ist – gegen einen National Mojito Day hätte ich auch nix 😉 …………  ups…. gerade mal das Netz gefragt, es gibt ihn tatsächlich, den National Mojito Day und zwar immer am 11.Juli ! Das Datum merk ich mir 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu National Margarita Day

  1. Christian Wiese sagt:

    Es gibt einen Flughafen! Wie lange bleibt er den noch? Schau schon Mal nach Flügen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.