Unter Beobachtung ??

Wenn man mit dem Schiff in Kuba den Ort wechselt, muss man zwar nicht ausklarieren, aber man muss sich abmelden und bekommt sowas wie einen Laufzettel, den man am nächsten vorher festgelegten Ort vorzeigen muss, um sich da wieder anzumelden. Quasi wie in Jamaika, nur das es im Gegensatz zu dessen Südküste  hier so fortschrittlich klappt, wie wir es noch nie erlebt haben. Kaum landen wir mit dem Dinghi an, werden wir vom gegenüber liegenden Immigrationoffice schon angesprochen. 2wishes, ja, wird bereits erwartet 😉 und nicht nur das, all unsere Daten wie Paß- und Schiffsdaten sind bereits EDV-mäßig übergeben worden. Boorrrr !!!! Wir brauchen nix weiter vorzeigen und keine weiteren Formulare mit den immer selben Angaben ausfüllen. Luxus 🙂 Dann werden wir an den Custom-Offizier weitergeleitet, der uns gleich lachend sagt, er muss Verschiedenes fragen, aber der Wahrheitsgehalt unserer Antworten würde ihn überhaupt nicht interessieren.  Weiter geht’s zum Marinaoffice und sogar da sind unsere Daten alle schon im PC abgespeichert. Ein 4-seitiges spanisches Dokument wird ausgedruckt und muss unterschrieben werden, denn auch ankern kostet hier wie auch schon in Cayo Largo ca. 10 Euro die Nacht. Dafür dürfen wir aber die Sanitäranlagen mitbenutzen. Schwierig wird es nur, als wir nach einem Liegeplatz in der Marina fragen. Kopfschütteln, nix frei und man wüsste auch nicht, wann was frei wird. Übel! Wir wollen für ein paar Tage nach Havanna und auch nach Trinidad, aber alleine vor Anker wollen wir unser Schiff nicht lassen.  Am nächsten Tag kommen wir mit der SY Juba ins Gespräch, die in der Marina liegt. Die hatten clever vorab reserviert, warten noch auf Gäste und wollen die Marina am Dienstag verlassen, erfahren wir. Und ab ins Büro again und 5 Minuten später haben wir eine Reservierung für diesen Liegeplatz. Große Erleichterung – bis dahin erkunden wir dann erst mal Cienfuegos

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.