Isla Bastimentos – Red Frog Beach/Marina/Resort

Isla Solarte auf dem Weg zur Red Frog Marina

Wir ankern vor der IGY Marina Red Frog, der teuersten und sichersten Marina hier in Bocas del Toro. Weit weg (naja, 30 Schiffsminuten) von irgendeinem Ort,  um uns herum lauter kleine Mangroveninseln und nur ganz selten ein Wassertaxi in der Entfernung. Das Wasser ist ententeichmäßig, es plätschert nicht mal. Da zur Zeit auch kein Wind herrscht, gibt es nicht mal Windgeräusche. Nur wenn der 300 m weit ankernde Nachbar sich unterhält, dann vernimmt man Geräusche oder auch, wenn Frank sich bewegt 🙂 . Das Wasser ist sauber und wir ankern auf 10 m. Seit wir vor 1 1/2 Jahren auf Grenada unsere Ankerkette von 50 m auf 100 m verlängert haben, haben wir immer nur auf 1-3 m geankert. Monate hat Frank gebraucht, um dabei keine Schweißausbrüche zu bekommen. Und nun das: anstatt 30 m Kette raus zu lassen, dürfen hier weitere 20 m zum ersten Mal mit Salzwasser in Kontakt kommen, wobei das wahrscheinlich bei der Windstille überhaupt nicht nötig war – aber ich bin der Boss an der Ankerwinsch und ich hab es nur mal gerne s i c h e r !!! 🙂

Wir machen am Steg des Resorts fest, laufen durch die Anlage auf die andere Seite zu dem bekanntesten und schönsten Strand hier namens Red Frog Beach und sind furchtbar enttäuscht. Wir sind einfach zu verwöhnt inzwischen, so dass wir seine unberührte Schönheit nicht richtig wahrgenommen haben. Hier wird der Strand nicht gefegt und erst am nächsten Tag haben wir mehr Zeit und entdecken ein paar 100 m weiter doch ein paar nette Liegen und 3 sehr nette Strandbars, die die Karibikatmosphäre vermitteln. Eine Eco Lodge für Backpacker gibt es hier auch, das Wasser ist türkisblau, die Brandung angenehm und die Preise okay. Ja, hier kommen wir noch mal hin zurück, aber leider müssen wir morgen mit dem Schiff zurück nach Bocas, um unser Cruising Permit abzuholen. Und dann gibt es hier noch viele viele ankere Ankerplätze zu erkunden…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.