Über Guatemala City nach Flores

Klar, wer Frank kennt, weiß: wir waren überpünktlich am Flughafen und hatten lange lange Zeit, aufs Boarding zu warten 😉 und um auf die große Anzeigetafel am Gate zu starren.  Links die Info „Guatemala City – 11.23 Uhr“ – der Flug ist also pünktlich. Aber die Information rechts läßt uns erschrocken staunen 😯

TEMPERATUR AM ANKUNFTSORT:  

17°  ??????????????????   um 10 Uhr morgens ????

Wat is? Wie 17°?  Wir haben kein einziges langärmliges T-Shirt bei, geschweige denn ein Jäckchen. Meine Hosten gehen nur bis zu den Waden. Socken?  Hab ich nicht im Gepäck! Kenn ich gar nicht mehr! Frank fragt mich empört, ob ich mir nicht darüber im Klaren gewesen wäre, dass wir ins „Hochland“ fahren? Hochland? Ist damit Gebirge gemeint? Äh… nein, war ich nicht. Blöd! Viel gelesen in Blogs und Reiseführern, aber nirgends stand was von Winterklamotten 😥 Wir schauen schnell bei wetter.com nach den Temperaturen in Flores – Gott sei Dank – 28-30° *Schweiss wisch weg*, aber oje, in Coban (unserem 2. Anlaufpunkt) sind es die ganze Woche nur 14° und auch noch mit Regen. Das wird ja immer schlimmer. Wie hab ich das bloß übersehen können und hoffentlich kann man in Flores dicke Pullis kaufen. Aber Socken?

In Guatemala City müssen wir leider 5 Stunden auf den Weiterflug nach Flores waren. (Die Tagestemperatur lag noch angenehm bei ca. 24°, ab 17.00 Uhr jedoch… huch, wird ein bißchen frisch hier 😉  ) Flores liegt mitten im Land, jedoch mehr auf der Karibikseite. Für den Hinweg 2 Tage Busfahren oder eine ätzend lange Nachfahrt (18 Stunden), dass möchten wir uns gerade am Anfang der Reise ersparen. Und so landen wir erst um 19.30 Uhr in Flores. Eine kurze Taxifahrt sowie eine anschließende Lanciafahrt über den See später sind wir im Hotel angekommen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.