Starfish Beach

Und genau deshalb heißt dieser Strand so wie er heißt 😉

Zu Normalo-Zeiten werden hier jede Menge Tagestouristen ran gekarrt. Direkt vor unserer Ankernase gibt es div. nette einfache Strandbars bzw. Strandrestaurants, die natuerlich jetzt alle verwaist sind. Das ist auf der einen Seite schade, auf der Anderen möchte ich gar nicht wissen, was fuer ein Trubel hier sonst so wäre. Man hört von Jet-Ski´s die durch das Ankerfeld brettern ohne Ruecksicht, lauter Musik und vollen Liegen. Das ist mit Sicherheit auch mal ganz nett, zumal ab Nachmittags sich der Strand leert und man die Bucht mit ein paar Seglern dann wieder alleine hat. Bin gespannt, ob wir das hier noch wieder erleben werden.

Das Highlight fuer uns ist nicht nur die schöne Aussicht, sondern die Möglichkeit eines Spaziergangs. Auf einem schmalen Pfad liegt rechts der undurchdringliche Dschungel und links der palmengesäumte Strand


Morgen geht es 1 1/2 Stunden zurueck zu unserem Ankerplatz vor Bocas Town, diesmal sogar mit Autopilot 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.