Osterdinner im Arboloco

Das Arboloco ist ein afrikanisches Restaurant, auf das wir (Fritz und Anne, die Facebook Leser 😉 ) eben durch einen Post bei Facebook gestoßen sind. Gar nicht mal die Speisekarte hatte es uns angetan, mehr waren es die tollen Bilder und das Ambiente. Dort mußten wir also mal hin, was nur nicht so einfach ist. Das Arboloco liegt am Bluff Beach, die Straße dorthin ist eine unbefestigte schlaglöcherverseuchte Lehmstraße, nur mit Auto oder Taxi erreichbar. So freuen wir uns, dass uns Harry, ein inzwischen hier ansässiger Österreicher, mittels seines Allradautos Ostersonntag hin und her kutschiert (dafuer durfte er aber auch mit am Tisch sitzen 😉 )

Und die Bilder im Netz haben nicht zu viel versprochen, selten ein Lokal mit einer solch tollen Wohlwohl-Atmosphäre erlebt. Das ganze Restaurant ist aus Naturholz und AUTOREIFEN gebaut.

So besteht auch das Dach aus alten Autoreifen

Keine Ahnung, was man in Afrika so ißt. Das, was wir vorgesetzt bekommen haben, schien mir so gar nicht afrikanisch, was aber der Qualität, der Phantasie, der Darbietung ueberhaupt nicht abträglich war. Im Gegenteil, mein Salat mit Thunfisch war der beste Salat, den ich in den letzen 6 Jahren serviert bekommen habe

So werden wir bestimmt auch nicht das letzte Mal dort gewesen sein und können nur jedem, der sich mal auf die Isla Colon in Bocas del Torro verirrt, das Arboloco wärmstens empfehlen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.