35 Knoten Wind und Plan Nr. 5

Der Wind hat uns die letzten Nächte kaum richtig schlafen lassen. Tagsueber weht er mit ca 15 Konten, was uns einen super ausgeglichenen Energiehaushalt beschert. Nachts jedoch zieht ein Squall nach dem Anderen durch (Ein Squall ist ein plötzlicher, starker Anstieg der Windgeschwindigkeit, der Minuten dauert, im Gegensatz zu einem Windstoß, der Sekunden dauert. Sie sind normalerweise mit aktivem Wetter verbunden, wie Regenschauern undGewittern ) . Und bei 35 Knoten schläft man nicht mehr, jedenfalls nicht ruhig 😉 und so bekommen wir auch mit, das um uns herum die Anker nicht halten. 2 neu angekommene Kats gehen quasi sofort auf Drift, einer davon streift ein aus dem Wasser ragendes Wrack und hat nun eine schöne fette Macke an der Seite . Beim 3. Squall in der Nacht auf den 1. Dezember hält dann auch der Anker der Tifricat nicht mehr und tuschiert fast ein dahinter liegendes großes Fischerboot.

Unser Anker jedoch hält 🙂 bzw. hielt !!! Ich klopfe mal schnell auf Holz, denn eine Nacht muessen wir hier noch ueberstehen. Morgen wird Plan 5 umgesetzt. Ihr erinnert euch? Plan 3 war aktuell bei der Abfahrt in Panama. Plan 4 wurde inzwischen gestrichen und jetzt schaun wir mal, ob wir Plan 5 umsetzen können.

Morgen verlassen wir San Andres und wenn wir am neuen Ziel angekommen sind, werden wir berichten, ob Plan 5 umzusetzen war oder es zwischenzeitlich einen Plan 6 / 7 / 8 gab 😉

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.