23.08.2014 – Licht am Ende des Tunnels ?

Ja, da blinkt tatsächlich was! Jedenfalls hat mich der Skipper am Freitag relativ entspannt in Empfang genommen und kam lockerer rüber als die letzten 2 Wochen. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten läuft jetzt das Navtex (Wetter- und Schiffswarnungen) und das Funkgerät samt AIS-Funktion wieder. Und auch die Steuersäule ist wieder funktionsbreit, jetzt mit neuem Raymarine Plotter C95 und Multifunktionsdisplay I70 .

sam_0415sam_0418

 

 

 

 

A I S funktioniert - erschreckend viele Schiffe um uns herum - muss daran liegen, das wir im Hafen liegen :-)

A I S funktioniert – erschreckend viele Schiffe um uns herum – muss daran liegen, das wir im Hafen liegen 🙂

Die Tiefe haben wir heut schon hier im Hafen kalibriert, für die Geschwindigkeit müßten wir erst raus auf´s offene Ijsselmeer – bibber, können wir das überhaupt noch?  Aber da heute eine Gewitterfront nach der anderen hier durchzieht, testen wir unser An- und Ablegekönnen erst eventuell Morgen oder nächstes WE. Man muss ja nix überstürzen, schließlich wollen wir ja erst nächstes Jahr los ;-).

Probleme bereitet allerdings der Regler des Windgenerators. Auch wenn der Wind noch so pfeifft, die Heulboje bleibt still – heißt: nix dreht sich! Auch schön, aber nicht Sinn der Sache. Nach Rücksprache mit dem Hersteller muss der Regler zur Reparatur bzw. Garantie (hoffentlich) eingeschickt werden. Dies aber erst nach dem 4.9. – Betriebsferien. Wie war das… wir wollen ja erst nächstes Jahr…

Könnt ihr euch noch an die Holzplatte erinnern, die Frank irgendwann ganz am Anfang mal an die Außenwand geschraubt hat. So sieht diese heute aus:

Meine Hochachtung und Bewunderung für den Skipper - er weiß, was er tut!

Meine Hochachtung und Bewunderung für den Skipper – er weiß, wofür jedes Einzelne der an die 50 Kabel (oder so) ist und wo es hin geht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu 23.08.2014 – Licht am Ende des Tunnels ?

  1. Barbara sagt:

    Geht doch! Wie sagen wir Badener: numme net huddele, was so viel bedeutet, langsam wird es. Ihr habt schon so viel geschafft, lasstveuch noch was für unterwegs übrig, damit es euch nicht langweilig wird!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.