November 2014

Keine besonderen (großartigen) Vorkommnisse.

Das Leben plätschert so vor sich hin mit Familienbesuchen und einfach nur so dasitzen 🙂

Ein Wochenende haben wir noch mal in Lemmer verbracht, allein schon, um zu sehen, ob unser Schiff gut untergebracht ist.

Da ist sie - eingequetscht zwischen vielen interessanten Schiffen

Da ist sie – eingequetscht zwischen vielen interessanten Schiffen

Auch wollten wir unsere neu angefertige Sprayhood sowie die Cockpithäubchen prüfen, bevor wir Rechnung begleichen. Und siehe da, das Hinfahren hat sich gelohnt. Die Steuerrad- sowie die Instrumentenabdeckung sind okay, die Sprayhood aber haben wir op der vielen Falten reklamiert. Unsere Angst, einen Rechtsstreit mit einer niederländischen Firma führen zu müssen, war erstmal unbegründet. Die Firma hatte ein Einsehen und wird eine neue Sprayhood anfertigen. Und nun hoffen wir, dass der 2. Versuch gelungener wird. Je nach dem, wie die Sache ausgeht, werd ich den Namen dieser in Lemmer ansässigen Firma demnächst hier negativ oder hoffentlich positiv erwähnen.

Steuerrad- und Instrumentenschutz

Steuerrad- und Instrumentenschutz

 

Hier war ja wohl ein Lehrling am Werk!

Hier war ja wohl ein Lehrling am Werk!

 

 

 

 

 

 

 

 

Schwanenhals – links oben

Schnell noch den neu erworbenen Schwanenhals montiert. Ausdrücke gibts!  Bis vor kurzem konnte ich auch noch nix damit anfangen – und für alle, denen es ähnlich geht, hab ich eine Foto eingestellt. Durch diesen werden demnächst die Kabel des Radars gelegt und durch den gebogenen Hals kann kein Wasser ins Schiffsinnere gelangen. (Hoffentlich hab ich das recht richtig erklärt – falls nicht, denkt dran, dass hier ist der Mädchenblog 🙂

So, ich werd jetzt weiter nur so dasitzen 🙂 bis es vielleicht mal wieder etwas Interessantes zu berichten gibt.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.