Die Nerven liegen blank: heißt Zoff

So hatten wir uns den Start ins neue Leben eigentlich nicht vorgestellt.

Geplant waren glückliche Gesichter, die mit einer Flasche Mum freudestrahlend auf´s neue Leben anstoßen wollten. Gut geplant war schon mal unserer Abreisetag per Bahn, nämlich noch am Montag, so dass wir keinen Stress hatten mit dem Langzeit-Streik der Deutschen Bahn, der ja Dienstag Nacht um 2.00 Uhr startete. Gut, das unser ICE gleich von Anfang an 70 Minuten Verspätung hatte und damit unsere 2 Anschlußzüge schmieß, damit konnten wir noch gut leben. Zumal uns die Bahn dafür 25 % des Fahrpreises erstatten wird (schau´n wir mal, ob wirklich 🙂 ) und wir diesen Betrag gleich in die Cocktail- bzw. Bierchen-Währung umrechneteten. Blöd war nur, dass ich Sparfuchs die übrig gebliebene Flasche Rotwein (war nun mal hochwertiger Aldi-Wein) zuletzt noch schnell in die Reisetasche gestopft hatte und diese zwar die Zugfahrt, aber nicht die Busfahrt überlebte. So ein Bus geht nun mal anders in die Kurve als so langweilige IC´s. Also begann unserer Einzug auf´s Boot nicht mit einer Flasche Mum, sondern mit großer Wäsche, übellaunigen Gesichtern und gegenseitigem Gezettere. 3 T-Shirts konnte ich retten, nicht aber Franks neues super schönes noch nie getragenes Hemd. Auch mit der marmorierten Farbe meines neuen (vormals weißen) BH´s konnte ich mich nicht anfreunden.

Aber am nächsten Morgen sah die Welt schon wieder anders aus und wir verbrachten den gesamten Tag damit, zu entmisten und umzuräumen. Ein 3 m längeres Boot wäre schon schön, aber selbst das würden wir wahrscheinlich voll müllen.

Jedenfalls sind wir angekommen: Nicht obdach- aber wohnungslos. Kein Auto, keine Waschmaschine, keine Spülmaschine und auch keinen Fernseher mehr. Jetzt müssen wir nur noch runter kommen und anfangen zu geniessen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Die Nerven liegen blank: heißt Zoff

  1. Paul sagt:

    Toll, jetzt geht es endgültig los. Mast- und Schotbruch und auch sonst alles Gute für den neuen Lebensabschnitt. Bin neugierig, wo Euch die nächsten Wochen hinführen werden.
    LG Paul

    • Anne sagt:

      Danke Paul, wir können alle Guten Wünsche gebrauchen. Noch haben wir keine Zeit für Muffensaussen, kommt aber bestimmt noch. Euch alles Gute für die weiteren Vorbereitungen, irgendwann zahlt es sich aus.
      Anne

  2. Die Bremer sagt:

    Hallo nach Holland,

    auch wir wünschen euch alles Liebe und Gute für euren neuen Lebensabschnitt.

    Dann hat der Montag so richtig gut angefangen und genauso richtig gut ist er dann geendet. Dumm gelaufen. Aber schade um das Hemd.
    Du hast schon recht, wir Hausfrauen sind sehr verwöhnt.

    War schön wieder was von euch zu lesen.

    Welche Kleiderordnung steht für Samstag?

    Bis bald

    • Anne sagt:

      Kleiderordnung???? Hä? Bitte nicht übertreiben, High Heels und ein kleines Schwarzes reichen vollkommen 🙂

      Danke für die guten Wünsche, freuen uns auf euch
      Anne

  3. Italien sagt:

    Auch aus Italien die besten Wünsche: toi toi toi! Drücken Euch aus der Ferne die Daumen. Hätte Euch auch gerne lossegeln sehen. Ich hoffe, dass sich die Gelegenheit ergeben wird sich irgendwo irgendwann wiederzusehen.
    Winke, winke!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.